27. November 2021 - Neue Coronaschutzverordnung: Tennissport unterliegt der 2G-Regelung

Seit vergangenen Mittwoch, 24.11.2021, gilt eine neue Coronaschutzverordnung für das Land NRW, welche die 2G-Regelung für den gesamten Kultur- und Freizeitbereich vorsieht, worunter ebenso der Tennissport fällt.

Dies ist den meisten von euch sicherlich bekannt, dennoch möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf die Auswirkungen auf den Tennissport und das Betreten unserer Anlage hinweisen.

Grundsätzliche 2G-Regelung:

Auf der gesamten Anlage der DTG gilt bis auf weiteres grundsätzlich die 2G-Regelung (geimpft oder genesen), da bedingt durch die neue Verordnung für den Tennissport sowohl auf Außenplätzen und in der Halle sowie im Training und im Wettkampf 2G gilt.

Auch Zuschauer sind von der 2G-Regelung betroffen.

Ausnahmen:

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind hiervon ausgenommen, da sie aufgrund der verbindlich durchgeführten Schultestungen auch ohne Nachweis als getestet gelten - außer in den Ferien. Weitere Ausnahmen zu dieser Regelung findet ihr hier.

Nachweis:

Ein entsprechender Nachweis ist unbedingt mitzuführen und bei Kontrollen durch uns auf Verlangen vorzuzeigen.

Wir hoffen auf euer Verständnis!

 

16. September 2021 - Aktuelle Coronaschutzverordnung: Hallentennis weiterhin mit 3G-Regelung

Auch in der ab 15. September gültigen, in Reaktion auf das veränderte Infektionsschutzgesetz des Bundes angepassten Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW, fällt Sport in Innenräumen unter die sogenannte 3G-Regelung.

 

20. August 2021 - Neue 3G-Regel für den Zutritt zur Tennishalle

Beim Übersteigen der 7-Tage-Inzidenz von 35 in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt gilt dort die „3G-Regel“. Wird der Wert auch im Landesdurchschnitt überschritten, gilt die „3G-Regel“ landesweit.

Die „3G-Regel“ findet im Sport jedoch lediglich in geschlossenen Räumen Anwendung.

Besonders zu beachten ist hierbei, dass bei Schülern die Vorlage eines Schülerausweises ausreichend ist. Sport unter freiem Himmel bleibt von diesen Regelungen unberührt.

 

Demnach haben nur die folgenden Personengruppen Zutritt zur Halle:

- vollständig geimpfte Personen

- genesene Personen

- negativ getestete Personen (Antigentest, der nicht älter als 48 h alt ist)

- schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis (gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen)

- Kinder bis zum Schuleintritt (sind grundsätzlich getesteten Personen gleichgestellt und unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen)

 

Wir bitten um Berücksichtigung der aktuell notwendigen Regelung. Vielen Dank!

 

24. Juni 2021 - Doppel, Gastro, Hallennutzung: Antworten rund um die Sommersaison 2021

Den Tennis-Verband Niederrhein haben in den letzten Tagen diverse Detailfragen rund um die Durchführung der Mannschaftsspiele im Sommer 2021 unter den Bedingungen der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW erreicht. Wir haben die bisher am häufigsten aufgetretenen Fragestellungen hier gesammelt und beantwortet. Die Liste wird fortlaufend ergänzt und gegebenenfalls an rechtliche Neuregelungen angepasst.

Hier geht es zum FAQ.

17. Juni 2021 - Tennis in der Halle wieder möglich

Ab sofort ist die Tennishalle wieder geöffnet. Die Pflicht zum Negativtest-Nachweis entfällt wegen der landesweiten Inzidenzstufe 1; allerdings sind b.a.w. bei Buchungen die Namen der Mitspieler im Kommentarfeld anzugeben (einfache Rückverfolgbarkeit). Bei Regenwetter hat die Tennisschule absoluten Vorrang auf den Plätzen 1 und 2 (Mo/Mi/Fr 15:00-19:00, Di 15:00-20:00, Do 15:00-21:00).

01. Juni 2021 - Start der Medensaison am 12. Juni

Spielpläne mit Terminierung online

28. Mai 2021 - Neue Regeln für den Tennissport

Seit Freitag letzter Woche gilt die neue Coronaschutzverordnung, die für den Tennissport weitere Lockerungen vorsieht. Aufgrund der 7-Tages-Inzidenz <35 im Kreis Wesel führt dies zu folgenden Änderungen, die ebenfalls dem Anhang zu entnehmen sind:

- Uneingeschränktes Einzel- und Doppelspiel

- Wettkampf- und Trainingsbetrieb wieder erlaubt

- Nutzung der Tennishalle mit Negativtest und Rückverfolgbarkeit

- Einlass von Zuschauern

- Öffnung der Umkleidekabinen, Duschen und Gemeinschaftsräume (es gelten die an der Tür ausgehängten Regeln)

- Außengastronomie ohne Negativtestnachweis

- Innengastronomie mit Negativtestnachweis

Halle: Bitte habt dafür Verständnis, dass wir die Halle nicht sofort wieder öffnen können, sondern zunächst die Kontrolle der Tests und die Rückverfolgbarkeit geregelt werden muss. Wir sind aber bereits dran eine Lösung zu erarbeiten.

Außenplätze: Ab nächster Woche Montag, 07.06. soll der Platzbelegungsplan für das Training der Mannschaften wieder gelten. Bis dahin bleibt die Buchungspflicht mit den bekannten Regeln für die Außenplätze bestehen. Die namentliche Angabe der Mitspieler kann jedoch sofort entfallen

 

28. Mai 2021 - Start der Medensaison beschlossen

Durch die weitreichenden Lockerungen der am 28. Mai in Kraft getretenen neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW im Sportbereich, die ab sofort grundsätzlich Wettkämpfe (Mannschaftsspiele und Turniere) erlaubt, wird die Durchführung der Meisterschaftsspiele ab Mitte des Monats Juni unter ähnlichen Rahmenbedingungen wie im Vorjahr möglich sein:

- Start der Mannschaftsspiele am 12. Juni 2021 in gewohnter Form mit Einzel und Doppel.

- Den Vereinen wird die Möglichkeit gegeben, bei Bedarf im gegenseitigen Einverständnis Spiele zu verlegen (bis zum 26.9.2021) und/oder das Heimrecht zu tauschen. Die Vereinbarung sollte zwischen den beteiligten Mannschaften schriftlich erfolgen und auch dem Wettspielleiter mitgeteilt werden. Die Heimmannschaft muss den neuen Termin im Spielbericht im NU-System eingeben.

- Es findet eine Saison mit Auf- und Abstieg nach den bisher veröffentlichten Regelungen statt, auch ein Rückzug von Mannschaften bedingt den Abstieg. Das gilt auch, falls es in einzelnen Kreisen noch temporär Inzidenzen über 50 geben sollte und deswegen die Nutzung der Umkleideräume und Innengastronomie nicht möglich ist: Hier greift die oben genannte Möglichkeit der Spielverlegung bzw. des Heimrechtstauschs.

- Eine Ummeldung von Spielern aus zurückgezogenen Mannschaften in andere ist nicht mehr möglich, um Wettbewerbsverzerrungen vorzubeugen.

20. Februar 2021 - Lockerungen der Corona-Maßnahmen in NRW
Die ab Montag, den 22.02.21, gültige Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW bringt ein paar Lockerungen mit sich, worunter erfreulicherweise auch der Freizeitsport fällt.
Unter anderem ist der Sport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel einschließlich der sportlichen Ausbildung im Einzelunterricht wieder erlaubt – wie etwa beim Tennis. Dabei muss ein Mindestabstand von 5 Metern zwischen den einzelnen Personen/Personengruppen eingehalten werden.
Somit wird das Einzel sowie das Einzeltraining unter freiem Himmel zumindest rechtlich wieder möglich gemacht, der Gang in die Halle bleibt den Tennisspielern in NRW aber zunächst weiter verwehrt. 

Was bedeutet das für uns?
Leider können wir auf unserer Anlage die Außenplätze trotz des tollen Wetters nicht umgehend wieder zur Verfügung stellen. Wie in jedem Jahr bedarf es einer entsprechenden Platzaufbereitung. Mitte März werden die Plätze durch eine externe Firma aufbereitet, sodass wir aktuell davon ausgehen, Ende März die Plätze wiedereröffnen zu können, sofern das Wetter mitspielt. Seid versichert, dass wir unser bestmöglichstes geben, gerne mit eurer Hilfe und Unterstützung,  um auch das Tennisspielen auf unserer Anlage so schnell es geht wieder möglich zu machen.

11. Februar 2021 - Tennishalle und Gastronomie bleiben weiterhin geschlossen
Aufgrund der Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis zum 07.03.2021 muss die Tennisanlage, sowie die Gastronomie bis dahin geschlossen bleiben.

19. Januar 2021 - Tennishalle und Gastronomie bleiben weiterhin geschlossen
Aufgrund der Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis zum 14.02.2021 muss die Tennisanlage, sowie die Gastronomie bis dahin geschlossen bleiben.

10. Januar 2021 - Tennishalle und Gastronomie bleiben weiterhin geschlossen
Aufgrund der Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis zum 31.01.2021 muss die Tennisanlage, sowie die Gastronomie bis dahin geschlossen bleiben.

Des Weiteren hat der Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen in Abstimmung mit dem DTB-Präsidium folgendes entschieden:
Die Ranglisten- und Generali Leistungsklassenwertung für nationale Turniere sowie von Mannschaftsspielen werden bis 31. Januar 2021 ausgesetzt. Ausgenommen hiervon sind internationale Turniere. 

Der Deutsche Tennis Bund wird die Entwicklung der Corona-Pandemie weiterhin intensiv verfolgen und behält sich vor, zukünftig weitere Anpassungen bei der Ranglisten- und Generali Leistungsklassenwertung vorzunehmen. 

16. Dezember 2020 - Tennissport auch im Freien nicht mehr möglich
Gemäß aktueller Verordnung gelten ab heute verschärfte Regeln zur weiteren Eindämmung der Pandemie, die auch den Tennissport betreffen. Demnach ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb wie im Frühjahr auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen unzulässig. Das gilt auch für Individualsportarten in Sporteinrichtungen/-vereinen, wie Tennis oder Golf. Zulässig bleibt damit nur noch die sportliche Bewegung allein oder zu zweit in der „freien Natur“.

14. Dezember 2020 - Schließung der Außenplätze C1 und C2
Gerne hätten wir die Nutzung der Außenplätze C1 und C2 noch länger ermöglicht, jedoch haben die Plätze in den letzten Tagen durch das Wetter zu stark gelitten, als das wir sie noch länger hätten offen lassen können. Demnach besteht vorerst keine Möglichkeit den Tennissport auf unserer Anlage auszuüben.

Wir bitten um euer Verständnis und hoffen weiterhin, dass wir nicht allzu lange warten müssen, bis die gelbe Filzkugel wieder über den Tennisplatz fliegen darf.

Bis dahin bleibt alle gesund!

28. November 2020 - Tennishalle und Gastronomie bleiben weiterhin geschlossen
Aufgrund der Verlängerung der Corona-Maßnahmen über den 30.11. hinaus muss die Tennishalle, sowie die Gastronomie bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
Die Nutzung der Außenplätze C1 und C2 ist weiterhin möglich. Sollte jedoch der erste Bodenfrost einsetzen, sind wir leider gezwungen diese umgehend zu sperren. Selbstverständlich werden wir euch sofort per Mail informieren. Sollte die Nachricht jedoch nicht pünktlich bei euch ankommen, erkennt ihr die Sperrung der Plätze anhand der heruntergelassenen Netze.

Da auch der Wettkampfverbot unter die betroffenen Maßnahmen fällt, musste zwangsläufig die Winterhallenrunde 2020/21 abgesagt werden, da keine ausreichende Ausweichmöglichkeit der Spieltermine besteht. Die bestehende Auslosung wird dann für das nächste Jahr unverändert übernommen. Sollte in den Monaten Januar, Februar und März kein Wettkampfverbot mehr bestehen, können die Mannschaften in gegenseitigem Einvernehmen die geplanten Spiele durchführen. Dies hat aber keinen Einfluss auf die Tabellen, aber die Ergebnisse zählen sowohl für die Ranglisten- als auch LK-Wertung.

Parallel hoffen wir natürlich weiterhin auf eine zeitnahe Wiedereröffnung der Tennishalle um das Tennisspielen unter Corona-Bedingungen möglich zu machen, wie es heute bereits in den meisten Bundesländern gehandhabt wird.

 

02. November 2020 - C1 und C2 im November bespielbar
Nachdem wir vor zwei Tagen die Schließung der Halle und Gastronomie verkünden mussten, melden wir uns heute mit positiven Neuigkeiten:
In Anbetracht des schönen Wetters und um euch im Rahmen der erlaubten Vorgaben das Tennisspielen zu ermöglichen, haben wir uns dazu entschieden, die Außenplätze C1 und C2 wieder zu eröffnen.

Gemäß aktueller Coronaschutzverordnung ist der Individualsport nämlich zu zweit oder mit Personen des eigenen Haushaltes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten erlaubt. Ihr könnt demnach entweder Einzel mit einem Gegner aus dem eigenen oder einem anderen Haushalt spielen oder Doppel. Dies ist jedoch nur mit Mitspielern aus dem eigenen Haushalt möglich, da das Doppel von der Landesregierung als Mannschaftssport eingeordnet wird. Bitte haltet euch in jedem Fall an die Vorgaben!

Und so funktioniert´s:
Da Zusammenkünfte jedweder Form auf den Tennisanlagen untersagt sind muss der Platz zu der gewünschten Uhrzeit zunächst online gebucht werden. Hierzu haben wir die Plätze C1 und C2 in unserem Buchungssystem, welches euch von der Buchung der Halle bekannt ist, angelegt. Es ist somit nicht erlaubt auf die Anlage zu kommen ohne vorher den Platz gebucht zu haben. Auch das Zuschauen ist untersagt. Die Plätze stehen nur den Vereinsmitgliedern zur Verfügung und sind selbstverständlich kostenfrei.

Wir haben die Plätze am Samstag von Laub befreit. Auch wenn wir es gerne einrichten würden, ist es uns leider nicht möglich diesen Service täglich zu bieten. Deshalb bitten wir euch bei entsprechender Nutzung die Plätze selbst von Laub zu befreien. 

Wir hoffen alle sehr, dass der Tennissport ab dem 01. Dezember in NRW auch wieder in der Halle möglich sein wird. Bis dahin müssen wir einfach das Beste daraus machen.

Bleibt weiterhin gesund!

 

31. Oktober 2020 - Einstellung Trainingsbetrieb
Von den Maßnahmen ist ebenfalls der Kinder- und Jugendtrainingsbetrieb betroffen. Folglich sind wir leider gezwungen diesen für den Zeitraum 02.- 30. November einzustellen. 

 

31. Oktober 2020 - Schließung der Tennishalle + Gastronomie
Angesichts steigender Infektionszahlen hat unsere Bundes- und Länderpolitik beschlossen, dass zwischen dem 02. und 30. November der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen unzulässig ist, worunter auch der Tennissport in der Halle zählt. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen und Umkleiden sowie Duschen durch mehrere Personen gleichzeitig ist ebenfalls unzulässig.

Auch der Gastronomiebetrieb ist bis einschließlich 30. November untersagt.

Wie schon im Frühjahr dieses Jahres, werden wir also ab dem 02. November unsere Halle, sowie die Gastronomie schließen müssen und nach derzeitigem Stand am 01. Dezember wieder öffnen können. Buchungen von Hallenplätzen ab dem 01. Dezember können zwischenzeitig über das Buchungssystem ganz normal vorgenommen werden.

Von den Maßnahmen ist ebenfalls die Winterhallenrunde betroffen. Der TVN hat alle Spiele der Winterhallenrunde 2020/21 für den Zeitraum 30.10. – 29.11.2020 abgesagt, arbeitet jedoch derzeit an einem alternativen Spielplan und geht ebenfalls davon aus, dass ab dem 01.12.2020 die Winterhallenrunde starten kann.

Wir hoffen sehr, dass wir ab dem 01. Dezember den Tennissport wieder aufnehmen können.

Bis dahin bleibt alle gesund!

 

28. Oktober 2020 - Absage der MV am 30.10.2020
Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung und dem Appell der Bundesregierung die Kontakte im privaten Bereich auf ein Minimum zu beschränken, haben wir gestern beschlossen, die für kommenden Freitag, den 30.10., angesetzte Mitgliederversammlung leider erneut abzusagen.

 

07.Juni 2020 - Hygiene- und Infektionsschutzgesetz für Tennis-Wettspiele in NRW
Hier findet ihr das Hygiene- und Infektionsschutzgesetz für Tennis-Wettspiele in NRW, welches auf Grundlage der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung durch die drei NRW Tennis Landesverbände erstellt wurde.
Darüber hinaus wurde ein TVN-Corona Handout für Mannschaftsführer seitens des TVN erstellt.

 

01.Juni 2020 - Dusch- und Umkleideräume ab morgen wieder offen
Ab morgen, Dienstag, den 02. Juni 2020, ist die Nutzung der Dusch- und Umkleideräume wieder erlaubt. Die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern ist sicherzustellen. Bitte hierzu die Aushänge vor Ort beachten.

 

29.Mai 2020 - Einheitliches Hygiene- und Infektionssschutzkonzept seitens TVN
Bis Anfang kommender Woche erhalten alle Tennisvereine in NRW das erforderliche Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für Punktspiele. Dadurch müssen wir uns nicht selbst an das zuständige Gesundheitsamt wenden. Eine Rückmeldung/Genehmigung der Gesundheitsämter ist ebenfalls nicht erforderlich!

Wer an den Medenspielen teilnimmt, akzeptiert mit seiner Teilnahme die Bedingungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung.

Zwingend notwendig ist die Dokumentation der Anwesenheit aller anwesenden Personen anlässlich der Punktspiele. Insbesondere Zuschauer sind mit Namen und Adressen zu erfassen, E-mails und Telefonnummern sind nicht erforderlich. Diese Daten müssen 4 Wochen lang aufbewahrt werden. Die Daten der Spieler*innen sind durch die Ergebniserfassung über nu automatisch verfügbar

 

28.Mai 2020 - Ab dem 30. Mai sind Wettkämpfe im Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt
„Beim kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen  Gemeinschaftsräumen sowie in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sicherzustellen. Unter diesen Voraussetzungen ist im Freien für Personen, die zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, auch die nicht-kontaktfreie Ausübung ohne Mindestabstand zulässig. Unter diesen Voraussetzungen ist zudem das Betreten der Sportanlage durch bis zu 100 Zuschauer zulässig.“

Der TVN arbeitet zur Zeit mit Hochdruck an Hygienekonzepten zu Punktspielen und Turnieren und wird diese sobald wie möglich veröffentlichen. Sobald wir die nötigen Vorkehrungen getroffen haben, wird die Nutzung der Dusch- und Umkleideräume bei uns auch wieder möglich sein.

Zunächst bleibt für die Punktspiele festzuhalten:
•    Die Medenspiele finden statt
•    Doppel werden gespielt
•    Gemeinsame Autofahrten zu den Medenspielen sind unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften möglich
•    Duschen mit 1.5m Abstand und Benutzung der Umkleiden ist möglich
•    Gemeinsames Essen in verpachteten Clubgastronomien ist möglich

 

25.Mai 2020 - Tennishalle wieder geöffnet
Neben dem Hin und Her der vergangenen Tage mit widersprüchlichen Auskünften und Entscheidungen von Behörden über das Doppelspielen, gab es auch Fehlinterpretationen über den Spielbetrieb in der Halle.
Dies wurde seitens der Staatssekretärin Andrea Milz nun noch einmal klargestellt: Jeder Tennisverein kann bezüglich seiner eigenen Tennishalle wieder selbst über den Spielbetrieb entscheiden. Damit kann der Spielbetrieb in der Halle wieder aufgenommen werden, wobei die Abstands- und Hygieneregeln im Rahmen der Coronaschutzverordnung zwingend eingehalten werden müssen.

 

23.Mai 2020 - Doppelspielen in NRW landesweit erlaubt
Gestern Abend gab der TVN die Mitteilung heraus, dass das Gesundheitsministerium NRW entschieden hat, das Tennis-Doppel als Sport im Sinne von § 9 Abs. 4 der Coronaschutzverordnung mit landesweiter Wirkung für zulässig zu erklären.

Damit ist das Hin und Her der vergangenen Tage mit widersprüchlichen Auskünften und Entscheidungen von Behörden beendet, das zu einem „Flickenteppich“ geführt hatte.

21.Mai 2020 - aktualisierte Regeln zum Doppel
Mit der gestern erfolgten Änderung der CoronaSchVO wurde § 9 Abs. 4 CoronaSchVO insoweit erweitert, dass kontaktgeneigte Sportarten zwischen den privilegierten Personengruppen gemäß § 1 Abs. 2 CoronaSchVO zulässig sind. Mit der Zulässigkeit von Verwandten in gerader Linie, Geschwister, Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner sowie zwei Hausgemeinschaften kann ein “festes Doppel/Mixed” beim Tennis wieder stattfinden. 

20.Mai 2020 - Unterschiedliche Auflagen seitens der Ordnungsämter
Die NRW Staatssekretärin Andrea Milz hat sich in ihrer Pressekonferenz am 7.5. klar positioniert, dass in NRW zu viert auf einem Platz Tennis gespielt werden darf, sowohl als Doppel als auch im Trainingsbetrieb.

Die städtischen Ordnungsämter und Kommunen sind jedoch nicht verpflichtet den Vorgaben des Landes NRW Folge zu leisten und haben abweichende Auflagen gestellt, so auch die Stadt Dinslaken.
Bei Nichteinhaltung droht uns möglicherweise eine Schließung der Anlage und eine Geldstrafe.

Hier eine aktuelle Übersicht zu den städtischen Vorgaben,

Am 30.5. erwartebn wir vom Land NRW neue Lockerungen , in der Hoffnung, dass spätestens ab Juni das Doppelspielen aich in Dinslaken wieder erlaubt ist.

 

14.Mai 2020 - Ordnungsamt untersagt das Doppelspielen in Dinslaken
Soeben erreichte uns die Nachricht seitens des Ordnungsamtes Dinslaken, dass das Doppelspielen in Dinslaken
nicht gestattet ist. Das Einzelspielen ist weiterhin unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln möglich.

Darüber hinaus bitten wir euch noch einmal, die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern auf der gesamten Anlage sicherzustellen. Der Mindestabstand ist auch während der Pausen auf der Bank zwingend einzuhalten.

Auf der Anlage findet ihr zudem seit heute eine Hinweistafel für Tennisspieler vor, die die Verhaltensregeln noch einmal aufzeigt.

 

12.Mai 2020 - FAQ-Katalog seitens TVN
Den TVN erreichte in den vergangenen Tagen und Wochen eine Vielzahl von Fragen. Die häuftigsten Fragen und entsprechenden Antworten hat der TVN in einem FAQ-Katalog zusammengefasst.

 

11.Mai 2020 - aktuelle Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO
Hier findet Ihr die aktuelle Coronaschutzverordnung in der aktuell gültigen Fassung vom 11. Mai 2020.

 

11.Mai 2020 - Übergangssaison 2020
Nach intensivem Austausch hat der TVN gemeinsam mit den Bezirken entschieden, dass die Medenspielsaison unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, sowie der behördlichen Vorgaben, stattfinden wird. Die Mendenspielsaison 2020 wird aber zur "Übergangssaison 2020" erklärt. Was bedeutet das im Einzelnen:
Diese Saison wird (alle Mannschaften ab der Niederrheinliga abwärts) auf Basis der aktuell bereits eingeteilten Gruppen und Ligen sowie der angepassten Terminplanung beginnend ab dem 9. Juni 2020 durchgeführt. Es werden die Meister/Aufsteiger in den einzelnen Ligen/Klassen offiziell ausgespielt, die Wertung für die Leistungsklassen (LK) sowie die DTB-Rangliste kommen uneingeschränkt zum Tragen. Vereinen steht es frei, einzelne Jugend - und Erwachsenenmannschaften, die aufgrund der derzeitigen Situation nicht am Spielbetrieb teilnehmen wollen, ohne Sanktionen bis zum 20. Mai zurückziehen. In der Übergangssaison 2020 ist der Abstieg nicht möglich. Auch abgemeldete Mannschaften behalten die Ligazugehörigkeit für die Saison 2021.
Den vollständigen Bericht findet ihr hier.     

 

06.Mai 2020 -  Ab morgen darf wieder Tennis gespielt werden...
Die heute von Bund und Ländern beschlossenen Lockerungen der Corona-Maßnahmen machen es möglich,
dass wir euch ab morgen, den 7. Mai 2020, endlich wieder auf der Tennisanlage der DTG begrüßen dürfen.

Unter bestimmten Hygiene- und Abstandsregeln dürfen wir unseren Lieblingssport wieder ausüben!...

Wir haben alle vom TVN geforderten Maßnahmen umgesetzt. Es gibt mehrere Desinfektionsstationen,
darüber hinaus findet ihr Aushänge zu Verhaltens- und Hygieneregeln.
pieler müssen direkt nach Betreten der Tennisanlage ihre Mitgliedskarte in die Platzbelegungstafel stecken. Sollten alle Plätze belegt sein, gilt die Regel, dass Einzel 45 Minuten gespielt werden, danach ist die nächste Paarung an der Reihe.
Die Wartezeit könnt ihr – unter Einhaltung der Abstandsregeln – auf der Anlage verbringen.
Es dürfen nur 2 Spieler auf einen Platz, d.h. es darf ausschließlich Einzel gespielt werden, und ein Abstand von 1,50 Meter zu anderen Personen muss immer und überall auf der Anlage eingehalten werden.

Die Duschen und Umkleidekabinen bleiben geschlossen!

Ab Montag, den 11. Mai 2020, hat dann auch unsere Gastronomie wieder geöffnet.
Montags bis samstags ab 16:00 Uhr könnt ihr alle Speisen und Getränke unserer neuen Clubwirte, Ralf und Siggi Schuchardt, genießen.

Wir freuen uns sehr, mit euch ab morgen in die Sommersaison 2020 starten zu können.

14.März 2020 - Schließung Anlage...
Ab sofort bleibt unsere Tennishalle geschlossen. Diese Maßnahme gilt sowohl für Einzelbuchungen, Abos, als auch für den kompletten Trainingsbetrieb. Auch Privatstunden werden vorerst eingestellt.

Darüber hinaus werden alle bis zum 19.04.2020 geplanten Veranstaltungen und Turniere vorerst nicht stattfinden.
Gestern hatte die Landesregierung bekannt gegeben, dass alle Freizeit-, Sport-, und Unterhaltungsangebote im Land eingestellt werden müssen. Wir halten das für richtig und hoffen, dass damit die akute Verbreitung des Virus so schnell wie möglich eingedämmt werden kann, damit wir so bald wie möglich den Spielbetrieb wiederherstellen können.

Wir bitten um Euer Verständnis und hoffen, dass alle gesund bleiben!

11.März 2020 -  Corona Maßnahmen
Auch der deutsche Tennisbund hat umgehend mit Maßnahmen reagiert. Alle Turniere, LK- sowie Ranglistenturniere, werden zunächst bis zum 26. April abgesagt um eine Gleichberechtigung aller Landesverbände darzustellen, unabhängig ob Turniere gespielt oder abgesagt werden. Vom 16.03. – 26.04. werden keine Ergebnisse für die LK und DTG Ranglisten erfasst. 

Des Weiteren wurde der erste Spieltag der Sommerrunde (25./26. April) abgesagt. Eine Verlegung ist angedacht. Sofern die Maßnahmen über den 26.04. hinaus verlängert werden, geben wir euch Bescheid.

Auf Grund des Corona-Virus hat der Jugendausschuss des Bezirkes beschlossen die Bezirksdoppelmeisterschaften der Jugend und bis auf weiteres das Bezirksjugendtraining abzusagen.

Ebenfalls wurde am vergangenen Freitag vom TVN beschlossen, dass aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 die Winterhallenrunde 2019/2020 vorzeitig beendet ist.